Start der Bewerbungsphase
zum FNG-Siegel 2022

Zum siebten Mal haben Asset Manager nun die Möglichkeit, sich mit ihren Fonds um den SRI-Qualitätsstandard auf dem deutschsprachigen Markt zu bewerben.

Die Bewerbungsfrist für das FNG-Siegel 2022 beginnt am 04.04.2021 und endet am 07.07.2021. In den letzten Jahren stiegen die Bewerberzahlen um 25, 40, 60 und zuletzt sogar 70 Prozent.

WICHTIG: Kandidaten, die sich bereits beworben haben, loggen sich bitte mit den bisherigen Zugangsdaten ein! 

ESG INSIDE: Informationen
für Fondsanbieter

Mit Nachhaltigkeit zu werben ist einfach. Umso wichtiger ist es, echte Qualität sichtbar und nachprüfbar zu machen. Zeigen Sie Anlegern und Vertriebspartnern auf einen Blick, dass Ihre nachhaltigen Fonds die heutigen Erwartungen an nachhaltige Investmentfonds oder sogar höhere Ansprüche erfüllen.

Die Fonds werden unabhängig von einem Audit-Team unter der Leitung von Prof. Dr. Timo Busch von der Research Group on Sustainable Finance der Universität Hamburg  geprüft. Das Ganze wird nochmals überwacht von einem Komitee mit Experten aus der Zivilgesellschaft. Nutzen Sie diese Gewährleistung als Qualitätsaussage Ihrer nachhaltigen Geldanlage! Das FNG-Siegel dient Ihnen als „Sparring-Partner“, stärkt Ihren Vertrieb, Ihre Kundenbindung und Reputation.

Bewerbungsphase FNG-Siegel 2022:
04.04.2021 bis 07.07.2021
Audit/Sparring: bis 15.10.2021

VergabeFeier auf dem Römerberg in Frankfurt am Main: 25.11.2021

Die FNG-Siegel
Audit-Plattform

Wichtige
Prozessinformationen

*Bitte füllen Sie bei der Registrierung Ihr Profil vollständig aus, damit dieses im Zuge der Freischaltung zugeordnet werden kann. Registrierungen ohne ausgefülltes Profil können leider nicht bearbeitet werden. WICHTIG: Kandidaten, die sich bereits beworben haben, loggen sich bitte mit den bisherigen Zugangsdaten ein!
**Bitte beachten Sie, dass sobald alle eingereichten Fonds die Mindestanforderungen bestanden haben, es technisch nicht mehr möglich ist, weitere Fonds einzureichen/freischalten zu lassen. Bitte lassen Sie sich daher zu Beginn des Prozesses die gewünschte Fondsanzahl freischalten.

Anforderungen und
Bewerbungsunterlagen

Nachhaltig verwaltete Investmentfonds oder ähnliche Anlagevehikel aller Assetklassen können sich um das FNG-Siegel bewerben, vorausgesetzt sie entsprechen der UCITS- oder einer gleichwertigen Norm und sind in mindestens einem der Länder Deutschland, Österreich, Schweiz oder Liechtenstein zum Vertrieb zugelassen.

Das Siegel erfordert die Erfüllung bestimmter Mindestanforderungen („Pflicht“). Um mit dem Siegel ausgezeichnet zu werden, muss der Fonds alle Mindestanforderungen erfüllen. Kandidatinnen und Kandidaten, die sich um eine über die Mindestanforderungen hinausgehende Auszeichnung bewerben, können unterschiedliche Qualitätsstufen im Stufenmodell („Kür“) erreichen (bis drei Sterne). Die Anzahl der erreichten Sterne hängt von der Prozentzahl ab, die im Stufenmodell erreicht wird.

Um auditiert zu werden, müssen initiale Bewerbungsinhalte für alle Anforderungen (Mindestanforderungen und Stufenmodell) bis zum 07.07.2021 online übermittelt werden.

Wie in den Verfahrensbedingungen aufgeführt, hat das Audit-Team unter der Leitung von Prof. Dr. Timo Busch von der Research Group on Sustainable Finance der Universität Hamburg das Recht, zusätzliche Dokumente anzufordern, um die Übereinstimmung des Fonds mit den Siegelkriterien zu verifizieren.

FNG-
Nachhaltigkeitsprofil

Das FNG-Nachhaltigkeitsprofil stellt überblicksartig die verwendeten Nachhaltigkeitskriterien und weitere Eckdaten zum Fonds zur Verfügung.

Beispiele für das Profil finden Sie hier.

Europäischer SRI
Transparenz Kodex

Mit steigender Anzahl nachhaltiger Fonds nimmt auch die Vielfalt der Anlagestrategien in Hinblick auf die Nachhaltigkeit der Anlageprodukte zu. Der Kodex hilft die Investmentstrategie eines Fonds sowohl für die breite Öffentlichkeit als auch für andere Interessierte, wie etwa Fondsselektoren und Ratingagenturen, nachvollziehbarer zu machen.

Er integriert die Empfehlungen:

  • der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD),
  • des Artikel 173-VI der französischen TECV Verordnung und
  • die Empfehlungen der EU High-Level Expert Group on Sustainable Finance (HLEG).

Der Kodex enthält detaillierte Informationen zu folgenden Themenbereichen:

  • Zur Fondsgesellschaft und deren Nachhaltigkeitsfonds
  • Zur ESG-Evaluierung von Unternehmen (und Staaten)
  • Zum Fonds-Management-Prozess
  • Zu Kontrollen und zur ESG-Berichterstattung

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Kodex sowie dazugehörige Ausfüllhilfen.

Weitere
Informationen

Wir empfehlen, sich vor dem Ausfüllen des Online-Fragebogens die Verfahrensbedingungen herunterzuladen, um die Siegelkriterien nachvollziehen zu können.

Sollten Sie detailliertere Informationen zum Bewerbungsprozess, den Bewerbungsvoraussetzungen und/oder den Siegel-Kriterien benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter fng-siegel@qng-online.de oder telefonisch unter
+49 – (0)30 – 629 3799 85.

Auch kommen wir gerne vor Ort zu Ihnen, um sich persönlich über das FNG-Siegel auszutauschen. Kommen Sie zwecks Terminvereinbarung einfach auf uns zu.

Der Qualitätsstandard für Nachhaltige Geldanlagen im deutschsprachigen Raum.

Motzstr. 3
D-10777 Berlin
Tel: +49 30 629 3799 85
E-Mail: office@qng-online.de

Copyright © 2020 Qualitätssicherungsgesellschaft Nachhaltiger Geldanlagen | QNG mbH